Finca Montefresco – Raquels Finca in Subirana, Yoro (Anbaugebiet Agalta)

Lidia Raquel Girón ist Kaffeeproduzentin mit Leidenschaft. Sie ist unser Kontakt in Subirana (Dep. Yoro) in der Anbauregion Agalta und ihre Gastfreundschaft begeistert zweifellos jeden, der den Weg in das abgelegene Subirana sucht. Der Weg nach Subirana führt durch eine relativ unberührte und grüne Gegend von Honduras entlang des Fusses des Nationalparks Pico Pijol. Subirana und die Region Agalta sind bislang vielleicht weniger bekannt für den Anbau von Spezialitätenkaffee, als andere Regionen in Honduras und doch steht Raquel’s Kaffee unseren anderen Kaffees in nichts nach. Raquel’s Kaffee der Varietät Parainema überzeugt durch seine Ausgeglichenheit und schmeckt gleichermassen fruchtig wie auch süss.
Es war Raquel’s Vater Osmar Girón, welcher mit viel Hingabe den Kaffeeanbau in der Region Subirana förderte. Mit viel Stolz führen Raquel, ihr Mann Stephan (welcher übrigens aus der Schweiz stammt) und ihre Geschwister, diese Tradition weiter und engagieren sich innerhalb der Cooperativa COMISUYL.

previous arrow
next arrow
Slider

Raquel’s Kaffee wächst auf einer Parzelle von 8 ha in Mischkulturen, zwischen Bäumen wie Cedro, Rosita oder dem Guayaba-Baum sowie diversen tropischen Früchten. In der höheren Lage, auf ca. 1’300’ m.ü.M. baut Raquel auf die Arabica-Varietät Parainema (Lot Beraka) und in den tieferen Lagen auf IHCAFE90. Ihr Kaffee schmeckt typische für die Region aufregend süss und vollmundig. Auf Wunsch ist ihr Kaffee gewaschen oder natürlich aufbereitet erhältlich. Der Umweltschutz und der naturnahe Kaffeeanbau sind Raquel und ihrer Familie sehr wichtig. Sie verwendet keine chemischen Pestizide und nimmt damit hohe Kosten für die händische Pflege ihrer Finca in Kauf. Nebst den einzelnen Kaffeeparzellen wird von der Familie Girón ein grosser, ursprünglicher Wald zwecks Natur- und Quellwasserschutz gepflegt.